. . .
. Das Repertoire der Dresdner Kapellknaben.

Das Repertoire der Dresdner Kapellknaben umfasst Werke sämtlicher Epochen der Kirchenmusik. In Konzerten und Gottesdiensten spannen die Kapellknabe den weiten Bogen von der Gregorianik über Barock, Klassik bis hin zu modernen Werken.

Zu den Hochfesten des Kirchenjahres erklingen in der Dresdner Kathedrale Orchestermessen der Tradition der Hofkirche wie Hasse, Zelenka, Weber, Reißiger, Naumann, Schürer, Pembaur, sowie von Mozart, Bruckner, Haydn und anderer Komponisten.Mitwirkende sind dabei neben den Kapellknaben Solisten der Sächsischen Staatsoper Dresden, des Kathedralchores Dresden und der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

In besonderer Weise pflegen die Kapellknaben an den kirchlichen Hochfesten die Hofkirchenmusik mit Werken von Jan Dismas Zelenka, Johann Adolph Hasse, Johann Gottlieb Naumann, Carl Maria von Weber, Francesco Morlacchi, Carl Gottlieb Reißiger, Franz Seydelmann, Karl Pembaur, Johann Georg Schürer u.a.

Zum Konzertrepertoire gehören Werke von: Aichinger, Ahrens, Bruckner, Bach, Brahms, Grieg, Lasso, Mendelssohn, Palestrina, Schütz, Trexler u.a.
.