. . . . .
. Dresdner Kapellknaben singen Eröffnungskonzert zum Festival Mitte Europa

Am Sonntag, den 10.6.2012 singen die Dresdner Kapellknaben unter der Leitung von KMD Matthias Liebich das Eröffnungskonzert des Festivals Mitte Europa in der Kirche Mariä Verkündigung in Cheb (Eger). Als Solist wird der Star-Volist Nils Mönckemeyer auftreten.

Weitere Infos zum Festival Mitte Europa finden Sie HIER >>.

Infos zum Konzert der Dresdner Kapellknaben am 10.6.2012 finden Sie HIER >>.
.
. Dresdner Kapellknaben präsentieren sich in öffentlicher Probe und im Konzert

Zum Besuch einer öffentlichen Probe laden die Dresdner Kapellknaben am Samstag, den 2.6.2012 um 17.00 Uhr ins Haus der Kathedrale, Schloßstr. 24, 01277 Dresden, ein. Chorleiter und Domkapellmeister KMD Matthias Liebich erläutert dabei, worauf es beim Chorgesang ankommt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, sich bei von Mitarbeitern des Kapellknabeninstituts und von einzelnen Jungen den Tagesablauf in Chor und Internat erklären zu lassen, Informationen über Aufnahmebedingungen zu erhalten und die neue CD zu erwerben. Im Anschluss singen die Dresdner Kapellknaben um 19.15 Uhr in der benachbarten Kathedrale ein geistliches Konzert zur Nacht der Kirchen. Der Eintritt ist frei.

Die Dresdner Kapellknaben, 100 Jungen im Alter zwischen 8 und 19 Jahren, singen an den meisten Sonntagen und an kirchlichen Hochfesten Gottesdienste in der Kathedrale. Zum neuen Schuljahr werden wieder Jungen in den Chor aufgenommen.
.
. Am 12. Mai 2012 um 16.00 Uhr

gestalten die Dresdner Kapellknaben unter der Leitung vom KMD Matthias Liebich einen Vesper- gottesdienst, den das Domkapitel St. Petri zu Dresden gemeinsam mit den Mitgliedern des Domkapitels des Hochstiftes Meißen feiert.
Die liturgische Leitung hat Domdekan Weihbischof em. Georg Weinhold, das geistliche Wort spricht Dompropst Andreas Stempel vom Meißner Domkapitel.
Es ist bereits das zweite Mal, dass sich die beiden Domkapitel zu Gebet und Austausch treffen. Die Intitiative ging 2010 vom Meißner Domkapitel aus und fand im Dom zu Meißen statt.
.
. . . . .
. Dresdner Kapellknaben von Konzertreise zurückgekehrt

Die Konzertbesetzung der Dresdner Kapellknaben kehrte mit vielen neuen Eindrücken von der Konzertreise, die den Chor vom 29.4.2012 bis 1.5.2012 nach Gera, Böhlen und Köthen geführt hatte, zurück.
.
. katholische Pfarrkirche St. Elisabeth .
. Am Sonntag, den 29. April waren die jungen Sänger nach Gera gestartet und dort unter der Leitung von KMD Matthias Liebich in der gut besuchten katholischen Pfarrkirche St. Elisabeth um 17.00 Uhr aufgetreten. Die Gemeinde in Gera nahm die Kapellknaben herzlich in Familienquartieren auf. .
. Am Montag, den 30. April besichtigten die Kapell- knaben im Rahmen ihres Freizeit- und Bildungs- programms das Bergbaumuseum in Ronneburg.


Am Abend sangen die Dresdner Kapellknaben um 19.00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Christus König in Böhlen. Im Anschluss an das Konzert konnten die Jungen beim gemeinsamen Grillen Kontakt zur Gemeinde knüpfen. Auch in Böhlen wurden die jungen Sänger von Gasteltern beherbergt und verwöhnt. Am Dienstag, den 1. Mai organisierten Mitgliedern der Böhlener Gemeinde für die Kapellknaben eine Besichtigung der wegen des Tagebaues umgesetzten Emmauskirche in Borna und des Tagebaugebiets am Kraftwerk Lippendorf. Nach dem Mittagessen in der Böhlener Gemeinde reiste der Chor weiter nach Köthen/Anhalt.
  Bergbaumuseum in Ronneburg .
. katholischen Pfarrkirche Christus König in Böhlen   Pfarrkirche St. Maria in Köthen/Anhalt .
. Madonna di Foligno von Raphael   Dort erklang in der Schloss- und Pfarrkirche St. Maria im Rahmen von Anhalt800 ein geistliches Konzert in der in Köthen/Anhalt. Viele der Mitwirkenden fühlten sich an die von den Dresdner Kapellknaben im September 2011 eröffnete Ausstellung "Himmlischer Glanz" in den Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden erinnert: Eine zeitgenössische Kopie des Bildes "Madonna di Foligno" von Raphael hängt in der Köthener Kirche. .
. . . . .
. Abschiedsfest für Bischof Reinelt

am Donnerstag, 26. April, in Dresden

24 Jahre lang stand Joachim Reinelt als Bischof an der Spitze des Bistums Dresden-Meißen. Am Donnerstag, dem 26. April, wird er in Dresden offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Um 18 Uhr sind alle Gläubigen zum festlichen Pontifikalamt mit dem Bischof in die Dresdner Kathedrale eingeladen, das von den Dresdner Kapellknaben gemeinsam mit dem Kathedralchor, Solisten, Domorganist Thomas Lennartz und Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle musikalisch gestaltet wird. Es erklingen die Messe Nr. 19 in Es-Dur von Joseph Schuster und das Te Deum von Anton Bruckner. Die musikalische Leitung hat KMD Matthias Liebich. Informationen zum Ablauf der Messe und zu den Werken finden Sie HIER An der Heiligen Messe werden auch die Erzbischöfe Rainer Maria Kardinal Woelki (Berlin), Ludwig Schick (Bamberg) und Friedrich Kardinal Wetter (München
  Bischof Joachim Reinelt .
. und Freising), die Bischöfe Joachim Wanke (Erfurt), Gerhard Feige (Magdeburg), Wolfgang Ipolt und Rudolf Müller (Görlitz), Konrad Zdarsa (Augsburg), František Radkovský (Pilsen/Tschechien), Jan Baxant (Leitmeritz/Tschechien), der aus dem Bistum Dresden-Meißen stammende Bischof Clemens Pickel (Saratow/Russland) sowie der Diözesanadministrator von Dresden-Meißen Michael Bautz, die Weihbischöfe Georg Weinhold (Dresden-Meißen), Reinhard Hauke (Erfurt), Norbert Werbs (Hamburg), Reinhard Pappenberger (Regensburg) und Wolfgang Weider (Berlin) teilnehmen. Im Anschluss daran ist das benachbarte Haus der Kathedrale (Schloßstr. 24) zur Begegnung mit dem Bischof und zur Abschiedsfeier für alle Gäste geöffnet. .
. . . . .
. Year of Joseph Schuster 2012

The composer Joseph Schuster (1748-1812) died 200 years ago. The Dresdner Kapellknaben sing masses by Joseph Schuster at the Cathedral this year. For more information, click on this link
.